Herbst 2018

Der Frühling ist eine Zeit des Aufbruchs. Alles ist im Wandel begriffen. Bestenfalls haben wir uns im Winter gut erholt, um voller Tatendrang unseren Zielen näher zu kommen. Es wächst und blüht um uns herum so schnell, dass wir kaum Schritt halten können. Jedes kleine Blümchen möchte bewundert werden in seiner Einzigartigkeit. Auch wenn es nur wenige Tage am Leben sein kann, so strahlt es doch Harmonie und Freude aus. Die Vielfalt ist unbeschreiblich.

Wäre es nicht schön, wenn wir auch in unseren Mitmenschen diese Schönheit und das Besondere sehen könnten? Anstatt an anderen rumzunörgeln könnten wir versuchen, in ihnen das Beste zu sehen. Und bei jedem ist etwas davon zu finden. Wir müssen es nur wollen. Schön, dass du bist, wie du bist!

Herzlich Willkommen im Jahr 2018. Das letzte Jahr war für viele anstrengend und die Hoffnung war, dass dieses Jahr alles besser wird. Hm, ist das so? Gefühlt noch nicht. Die Themen sind einfach mitgekommen. Doch so schwer sie auch sein mögen, es ist eine Zeit der Klärung. Viel ist letztes Jahr in Gang gekommen, in diesem Jahr ist es Zeit zu handeln. Es ist zwar anstrengend, aber danach  kommt es zu einem neuen Gleichgewicht. Egal ob es positive oder negative Themen sind, also z.B. eine Idee endlich ins Leben zu bringen, eine Ausbildung zu beginnen oder in ein fremdes Land zu ziehen. Oder eben eine längst überfällige Trennung, Kündigung, die Suche nach einer neuen Wohnung. Es geht auch ums Miteinander, Klärung in Beziehungen, egal ob Partner oder Freundin. Letztendlich steht immer der neue Friede am Ende. Es lohnt sich, daran zu arbeiten.

Ich wünsche allen viel Kraft, viel Freude beim Transformieren und viele gute Gespräche. Vergesst nicht, das Leben zu genießen.